Der Medi­cal Data Space (MedDS) und der Mate­ri­als Data Space neh­men jetzt auch im Inter­net Gestalt an. Bei­de Com­mu­nities sind ab sofort mit eige­nen Web­sei­ten im Netz prä­sent: Der Fraun­ho­fer Medi­cal Data Space, eine Spe­zia­li­sie­rung und Wei­ter­ent­wick­lung des Indus­tri­al Data Space für das Gesund­heits­we­sen und die Life Sci­ence, hat auf der Home­page  sein Kon­zept, sei­ne Zie­le und Pra­xis­bei­spie­le über­sicht­lich und infor­ma­tiv zusam­men­ge­stellt.

Unter www.fraunhofer-materials-data-space.de gibt die zwei­te Com­mu­ni­ty, der Mate­ri­als­Da­ta Space, online einen Ein­blick in sei­ne Arbeit: Ziel des Mate­ri­als Data Space ist es, unter­neh­mens­über­grei­fend digi­ta­le Daten zu Mate­ria­li­en und Werk­stof­fen ent­lang der gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te bereit zu stel­len und mit der geziel­ten Ver­net­zung kür­ze­re Ent­wick­lungs­zei­ten, ler­nen­de Fer­ti­gungs­ver­fah­ren und neue Geschäfts­mo­del­le zu ermög­li­chen.